Käse und Wein…

Wenn Ihr zu den Feiertagen auf ein klassisches Käsegericht zurückgreifen möchtet, oder eine feine Käseplatte zusammenstellen wollt, beraten wir Euch gerne. Dieses Jahr bieten wir regionalen Raclette-Käse von Haus Bollheim an – zartschmelzend-pikant.

Für Käsefondue empfehlen wir Euch einen bewährten Schweizer Klassiker.

Neuenburger Grundrezept für Käsefondue:

400g gereifter Comté oder Greyerzer

200g Höhlengereifter Emmentaler

1 Knoblauchzehe

300ml Weißwein

1 Tl Zitronensaft

2Tl Speisestärke

100ml Kirschwasser

Schwarzer Pfeffer, geriebene Muskatnuss

Caquelon (feuerfester Stieltopf) mit Knoblauch ausreiben. Käse hobeln. Wein, Zitronensaft und Käse langsam aufkochen und gut rühren. Stärke in Kirschwasser anrühren. Zum geschmolzenen Käse hinzugeben. Mit Pfeffer und Muskat abschmecken. Kurz aufkochen bis alles glatt und cremig ist.

Pro Person rechnet man 150-200g Käse und ca. 200g Brotwürfel

Wir empfehlen das Französische Landbrot, den Schweizer Ruchlaib oder das Vinschgauer-Brot von unserer Demeter Bäckerei Laib & Seele.

Unser Biowinzer Michael Fiebrich von der Ahr hat Euch für die Feiertage zwei seiner großartigen Weine in der Magnumflasche abgefüllt.

E&C Reserve Spätburgunder 2018, tiefgründig, komplex, kraftvoll

Blanc de Noir vom Spätburgunder 2019, mineralisch, herb

Wir wünschen Euch genussvolle Feiertage!